Share

Presse-Mitteilung:                  Abnehmen wie im Schlaf

 

Abnehmen wie im Schlaf

Ganz so einfach geht es zwar nicht. Doch in Tiefenentspannung lässt sich Verhalten leichter verändern. Wie das genau funktioniert, können Forscher noch nicht sagen. Doch wissenschaftliche Studien konnten die Wirksamkeit von Hypnotherapie zur Gewichtsabnahme nachweisen. „Wenn Sie mit Ihrem Unterbewusstsein arbeiten, werden Sie automatisch beim Essen achtsam sein“, weiß Hypnose-Coach Paul Röhrig.

 

Verhaltensänderungen fallen uns schwer, vor allem der Verzicht auf Genuss. Weil alles, was ein Mensch regelmäßig macht, in seinem Unterbewusstsein abgespeichert ist, geschehen viele Dinge im Alltag quasi „von selbst“.  Schon aus Zeitökonomie greift unser Nervensystem im Wachzustand auf bewährte alte Programme zurück. Diese laufen sozusagen im Hintergrund ab, ohne dass wir es bemerken. Auch unsere Ernährungsgewohnheiten laufen auf solch unbewussten Programmen. Um diese automatisierten Abläufe zu durchbrechen, ist viel Willenskraft nötig. Und die schwindet gerade beim Thema „Abnehmen“ gerne, sobald die ersten Erfolge nachlassen. Darum sind Abnehmerfolge so häufig nur von kurzer Dauer.

 

In Tiefenentspannung neue Programme schreiben

Anders läuft das, wenn Sie mit Ihrem Unterbewusstsein arbeiten. In Trance sind die vernunftgelenkten Wege des menschlichen Denkorgans ausgeblendet. Darum gelingt es in hypnotischer Trance, eingeschliffene Gewohnheiten wahrzunehmen und Anweisungen für neue, achtsame Essgewohnheiten im Unterbewusstsein zu verankern. Wie das neurobiologisch im Detail vonstatten geht, wissen bislang weder Hirnforscher noch Psychologen. Doch Tatsache ist: Bestimmte Hirnareale werden ausgeschaltet. Beispielsweise konnten Forscher zeigen, dass bei Operationen unter Hypnose der Schmerzreiz im Gehirn messbar ist, doch der Patient empfindet keinen Schmerz. Diese Umorganisation des Gehirns im Dämmerzustand auch alte Verhaltensmuster leichter aufgelöst werden als im Wachzustand.

 

Hypnose per Telefon

Hypnose ist vor allem Vertrauenssache. In vielen Köpfen lebt noch der Mythos vom Hypnotiseur, der seinen willenlosen Klienten manipuliert. Doch eine individuelle Hypnosesitzung hat mit Hypnoseshows nichts zu tun. Es gibt allerdings unterschiedliche Ausbildungswege und Methoden, da die Bezeichnung „Hypnotiseur“ nicht geschützt ist. Das Wichtigste ist: Die „Chemie“ muss stimmen. Bevor man sich in die Hände eines Hypnotiseurs gibt, sollte in jedem Fall ein Vorgespräch stattfinden. Dabei stellt sich heraus, ob Coach und Klient zusammen arbeiten möchten. Eine ortsungebundene Kurz- und Langzeitmethode bietet Persönlichkeitstrainer Paul Röhrig an: die Gewichtsreduktion per Telefonhypnose. „Der hypnotische Zustand ist auch ohne die körperliche Anwesenheit eines Hypnotiseurs oder Therapeuten möglich“, weiß der Wuppertaler Coach aus jahrelanger Erfahrung. Während Hypnose-Coaches vor Ort visuelle Methoden einsetzen, um ihre Klienten in Trance zu versetzen, arbeitet Röhrig ausschließlich mit seiner Stimme. „Das funktioniert sogar besonders gut“, betont Röhrig, „da die Klienten sich vollkommen ungestört und sicher in ihren eigenen Räumen fühlen. Sie können vollkommen bei sich selbst sein.“

 

„Ich bin kein Therapeut. Hier geht es um Achtsamkeit.“

 

„Sie können nur verändern, was Ihnen bewusst ist“, sagt Paul Röhrig. „In der Hypnose geht es nicht darum, Ihnen das Essen zu verbieten, sondern Ihnen Ihr Essverhalten bewusst zu machen. Sie lernen, beim Essen achtsam zu sein, Ihr Essen zu genießen und vor dem Völlegefühl satt zu sein.“

 

Röhrig hat jahrzehntelange Erfahrung mit intuitiver Lebensberatung. Beim Vorgespräch weiß der Coach selbst die Antworten auf die Testbögen. „Bevor der Klient zwei Worte gesagt hat, erzähle ich ihm schon aus seinem Leben“, beschreibt Paul Röhrig seine Arbeit. Er ermittelt intuitiv die Ursache des gestörten Essverhaltens. „Die meisten Menschen erkennen nicht, warum sie dieses Problem haben. Wir besprechen die individuellen Lebensthemen und  passend zum Hauptthema stelle ich die passenden Suggestionssätze zusammen. Dabei geht es darum, die Stärken aufzubauen und innere Schwächen abzubauen.“ Die meisten Menschen leitet Röhrig zunächst per Telefon durch eine Fantasiereise, bevor er die Suggestionstexte spricht. Auf einer solchen Reise sieht man sich selbst in seiner Zieloptik,  die angestrebte Konfektionsgröße passt, der Körper fühlt sich richtig gut an, das Shoppen macht Spaß. „Diese langsam und gefühlvoll gesprochenen Erzählungen laufen dann wie ein Film ab. Das ist sehr wichtig, denn die darauf folgenden Suggestionen können sich sehr gut verankern, wenn man sie mit Bildern verbinden kann.“

 

Während der Hypnose versetzt der Intuitionscoach aus Wuppertal seine Klienten in die Lage, selbst die Ursache für ihr Essproblem zu sehen. „Bei meiner Hypnose ist es so, dass nicht ich den Klienten therapiere. Das macht er oder sie selbst. Die Entscheidung darüber, was sie tun, treffen bei mir die Teilnehmer selbst. Ich bin kein Therapeut. Hier geht es um Achtsamkeit. Meine Klienten selbst erkennen in der Situation, die ich beschreibe, die Ursachen für ihre Probleme.“ Solche Ursachen können beispielsweise ein geringes Selbstwertgefühl sein, oder innere Ängste. Sind diese Probleme sehr massiv, sollten sie bei einem Psychologen oder Psychotherapeuten geklärt werden. „Das Selbstwertgefühl steigern können Sie allerdings sehr gut mit Hilfe von Hypnose und Suggestionen“, betont Röhrig. Essstörungen liegen häufig Selbstzweifel und Ängste zugrunde, die durch die Suggestionen in der Hypnose aufgelöst werden können. Um möglichst langfristige Erfolge zu erzielen, arbeitet Röhrig immer mit drei unterschiedlichen Instrumenten: wer eine Hypnosesitzung bucht, bekommt dazu zwei Dateien zum regelmäßigen Training: Eine Datei führt in die Tiefenentspannung, eine zweite Datei enthält Suggestionstexte zum Nachsprechen, damit sich die neuen Essgewohnheiten dauerhaft im Unterbewusstsein verankern können. „Wenn diese Texte Ihr Unterbewusstsein erreicht haben“, so Röhrig, „ist es so, als würden Sie sich selbst beim Essen über die Schulter gucken“.

 

 

 

 

Kommentare

Es sind noch keine Einträge vorhanden.
Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Lebensberatung-Coaching-Seminare Paul Röhrig google-site-verification: googlef91a85cc3d5b1beb.html google-site-verification: SEO-Analyse.com

Anrufen

E-Mail